SPD Unterbezirk

Weiden-Neustadt-Tirschenreuth

Spendenaktion für die Tafel November 2022

SPD-Frauen Flossenbürg sammeln Lebensmittel für die Tafel

Ein Bild, das Text, Himmel, draußen, stehend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Bild: Andrea Egner/exb

Josef Gebhardt (links) von der Tafel freut sich über die Spendenaktion der SPD Frauen

Die SPD-Frauen in Flossenbürg organisierten am ersten

Adventswochenende mit zweiter Vorsitzender Birgit Vogel eine Spendensammlung zugunsten der Tafel Weiden-Neustadt in einem Lebensmittelmarkt in Flossenbürg. Dort nahmen sie an zwei Tagen unterstützt von der Ortsvorsitzenden Andrea Egner sowie der Kreisvorsitzenden Nicole Bäumler die zahlreichen Lebensmittel- und Geldspenden der Kunden entgegen. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) dankte für die großzügige Unterstützung. Sehr dankbar zeigte sich auch Josef Gebhardt (links), Vorsitzender der Tafel. Es sei bewundernswert, was hier an sozialer Hilfe auf die Beine gestellt werde.

Ein Bild, das Text, Person, stehend, darstellend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Quelle: O-Netz Weiden , 02.12.2022

 
Auch Kommunen in der Region Nordoberpfalz werden spürbar von den Schlüsselzuweisungen 2023 profitieren

Ganz aktuelle und positive Informationen hat die Abgeordnete Annette Karl für die Kommunen in der nördlichen Oberpfalz. Sie erhalten Schlüsselzuweisungen für ihre Haushalte 2023. Der Landtag wird dafür im Staatshaushalt für ganz Bayern Mittel in Höhe von 4,3 Milliarden Euro für das kommende Jahr bereitstellen, das sind 267 Millionen Euro oder 6,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Für MdL Annette Karl ein beachtlicher, aber auch erforderlicher Anstieg angesichts steigender Kosten. Die Schlüsselzuweisungen sind die mit Abstand größte Einzelleistung des kommunalen Finanzausgleichs, der in Bayern über 11,3 Milliarden Euro in 2023 betragen wird.

Insgesamt 87.303.260 Euro fließen als Schlüsselzuweisungen im Jahr 2023 in die Landkreise Tirschenreuth, Neustadt a.d. Waldnaab und die Stadt Weiden i.d.Opf. fließen. Die Stadt Weiden erhält davon 20.8884.524 € und der Landkreis Neustadt 18.043.092 €, während der Landkreis Tirschenreuth keine Schlüsselzuweisungen erhält. An die Kommunen im Landkreis Neustadt fließen in Summe 30.355.912 € und an die im Landkreis Tirschenreuth 18.019.732 Euro.

 
Christbaum erhält Ehrenplatz

 Der Christbaum der letztjährigen Aktion des SPD-Ortsvereins

"A Dorf hält zamm" hat einen Ehrenplatz in "Edi's Weihnachtsgärtchen" bei Thomas Egner bekommen!

VorschaubildVorschaubild

 

 
Landesdenkmalstiftung unterstützt wieder die Nordoberpfalz

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner Sitzung am 22. November 2022 wieder zahlreiche Projekte bekannt gegeben, die eine Förderung erhalten. Die Landtagsabgeordnete Annette Karl freut sich, dass sich unter den zahlreichen Fördermaßnahmen, welche der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung, beschlossen hat, auch drei Projekte aus der Nordoberpfalz befinden. Die Fördermittel leisten einen wertvollen Beitrag, damit denkmalpflegerische Instandhaltungen durchgeführt werden können.

Folgende Baumaßnahmen werden gefördert:

  • Dem Antragsteller wird zur Sanierung eines Anwesens in Kastl, Lkr. Tirschenreuth ein Zuschuss in Höhe von 18.600 € bewilligt.
  • Der Kath. Kirchenstiftung St. Matthäus Wurz wird zur Innensanierung der Kath. Pfarrkirche St. Matthäus in Wurz (BA II), Gemeinde Püchersreuth, Lkr. Neustadt/WN ein Zuschuss in Höhe von 37.000 € bewilligt.
  • Der Kath. Kirchenstiftung Vohenstrauß wird zur Sanierung des Dachstuhls mit Neueindeckung der Evang.-Luth. Stadtpfarrkirche Vohenstrauß, Lkr. Neustadt/WN ein Zuschuss in Höhe von 51.500 € bewilligt.
 
Landesdenkmalstiftung unterstützt wieder die Nordoberpfalz

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner Sitzung am 22. November 2022 wieder zahlreiche Projekte bekannt gegeben, die eine Förderung erhalten. Die Landtagsabgeordnete Annette Karl freut sich, dass sich unter den zahlreichen Fördermaßnahmen, welche der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung, beschlossen hat, auch drei Projekte aus der Nordoberpfalz befinden. Die Fördermittel leisten einen wertvollen Beitrag, damit denkmalpflegerische Instandhaltungen durchgeführt werden können.

Folgende Baumaßnahmen werden gefördert:

  • Dem Antragsteller wird zur Sanierung eines Anwesens in Kastl, Lkr. Tirschenreuth ein Zuschuss in Höhe von 18.600 € bewilligt.
  • Der Kath. Kirchenstiftung St. Matthäus Wurz wird zur Innensanierung der Kath. Pfarrkirche St. Matthäus in Wurz (BA II), Gemeinde Püchersreuth, Lkr. Neustadt/WN ein Zuschuss in Höhe von 37.000 € bewilligt.
  • Der Kath. Kirchenstiftung Vohenstrauß wird zur Sanierung des Dachstuhls mit Neueindeckung der Evang.-Luth. Stadtpfarrkirche Vohenstrauß, Lkr. Neustadt/WN ein Zuschuss in Höhe von 51.500 € bewilligt.
 
Landesdenkmalstiftung unterstützt wieder die Nordoberpfalz

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner Sitzung am 22. November 2022 wieder zahlreiche Projekte bekannt gegeben, die eine Förderung erhalten. Die Landtagsabgeordnete Annette Karl freut sich, dass sich unter den zahlreichen Fördermaßnahmen, welche der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung, beschlossen hat, auch drei Projekte aus der Nordoberpfalz befinden. Die Fördermittel leisten einen wertvollen Beitrag, damit denkmalpflegerische Instandhaltungen durchgeführt werden können.

Folgende Baumaßnahmen werden gefördert:

  • Dem Antragsteller wird zur Sanierung eines Anwesens in Kastl, Lkr. Tirschenreuth ein Zuschuss in Höhe von 18.600 € bewilligt.
  • Der Kath. Kirchenstiftung St. Matthäus Wurz wird zur Innensanierung der Kath. Pfarrkirche St. Matthäus in Wurz (BA II), Gemeinde Püchersreuth, Lkr. Neustadt/WN ein Zuschuss in Höhe von 37.000 € bewilligt.
  • Der Kath. Kirchenstiftung Vohenstrauß wird zur Sanierung des Dachstuhls mit Neueindeckung der Evang.-Luth. Stadtpfarrkirche Vohenstrauß, Lkr. Neustadt/WN ein Zuschuss in Höhe von 51.500 € bewilligt.
 
Besuchergruppe im Maximilianeum

OberpfalzEcho berichtet über den Besuch des Frauenbundes im Bayerischen Landtag. Endlich konnte wieder eine Besuchergruppe im Maximilianeum begrüßt werden!

Bericht: https://www.oberpfalzecho.de/beitrag/eingeladen-in-den-landtag-frauenbund-besichtigt-muenchen

 
Gespräch mit PlenumTV

Und das waren unsere Fragen im Rahmen der 126. Plenarsitzung:

  • Sollten Seniorenvertretungen in Gemeinden oder ein Landesseniorenbeirat geschaffen werden, um eine Mitwirkung zu gewährleisten?
  • Sehen die Abgeordneten eine umfassende Neustrukturierung des Medienstaatsvertrages für notwendig an?
  • Und für unser PLENUM.TV-Magazin wollten wir dieses Mal wissen, wie notwendig die Abgeordneten eine fundierte und vielseitige Strategie erachten, um die „Psychische Gesundheit“ in Bayern zu stabilisieren und Entwicklungen frühzeitig zu erkennen.

 

https://www.plenum.tv/mediathek/video/interview-mit-annette-karl-spd-8-november-2022/

 
Jahreshauptversammlung 2022

Neuwahlen im SPD-Ortsverein Flossenbürg!

 

An der Jahreshauptversammlung löst Andrea Egner den langjährigen Vorsitzenden Roman Schell ab. Als Stellvertreter fungieren ab sofort Peter Gruber und Roman Schell, Daniela Jakob führt das Protokoll und Gerd Reinl übernimmt die Kassengeschäfte.

 

Weitere Vorstandsmitglieder:

Adolf Egner, Thomas Egner, Walter Lugert (Organisationsleiter), Ulrich Krapf (Pressebeauftragter), Corinna Egner (AsF-Vertreterin).

Als Beisitzer wurden gewählt: Holger Bannert, Günther Faltermeier, Alexander Högen, Bettina Hößl, Yvonne Pentner, Thomas Pentner, Markus Pentner und Dieter Selig.

 

Presseartikel von Oberpfalzecho 02.12.2022