SPD Unterbezirk

Weiden-Neustadt-Tirschenreuth

Pressemitteilung zu Entlastungen im Agrardieselbereich

Veröffentlicht am 26.05.2009 in Presse

Zur angekündigten zweijährigen Aussetzung der Selbstbeteiligung und der Höchstgrenze beim Agrardiesel erklärt die Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für den ländlichen Raum Annette Karl: „ Ich begrüße die vorgesehene Entlastung in der jetzigen wirtschaftlich, existenzbedrohenden Lage für viele Betriebe ausdrücklich. Der Wegfall der Höchstgrenze kommt allerdings nur Großbetrieben zu gute, das hierfür vorgesehene Geld wäre für direkte Hilfen, gerade für Klein- und Kleinstbetriebe besser angelegt. Die ländlichen Regionen Bayerns sind gekennzeichnet von einer kleinteiligen bäuerlichen Struktur, die es zu erhalten gilt. Auch der Tourismus in Bayern – ein wichtiger Wirtschaftsfaktor – lebt von der Kulturlandschaft, für deren Erhalt unsere Bäuerinnen und Bauern täglich durch ihren Einsatz verantwortlich zeichnen.“

 

Homepage Landtagsabgeordnete Annette Karl