Karl und Strobl besuchen BRK Kreisverband Weiden-Neustadt/WN

Veröffentlicht am 16.05.2018 in Presse

MdL Annette Karl, BRK Geschäftsführer Sandro Galitzdörfer, MdL Reinhold Strobl (v.l.)

Beeindruckt von der Vielzahl der Aufgaben und deren professioneller Erledigung zeigten sich die SPD- Landtagsabgeordneten Annette Karl und Reinhold Strobl bei ihrem Besuch beim neuen Geschäftsführer des BRK Weiden-Neustadt, Sandro Galitzdörfer.

Allein der ehrenamtliche Bereich umfasst 5 Säulen: die Bereitschaften, Wasserwacht, Bergwacht, Jugendrotkreuz und die fünfte Gemeinschaft, die sich vor allem um soziale Angelegenheiten kümmert.

Karl: "Die vielen Ehrenamtlichen leisten gemeinsam mit den Hauptamtlichen des BRK eine großartige Arbeit und sind ein starkes Stück Sicherheit für alle Menschen in unserer Region. Viele Ehrenamtliche wechseln beim BRK irgendwann ins Hauptamt wie Geschäftsführer Galitzdörfer selbst und zeigen damit, dass Ehrenamt für die dort Tätigen auch eine ganz neue berufliche Perspektive bieten kann."

Gesprächsthema war unter anderem der Personalmangel in der Pflege, der in unserer Region noch im Griff zu bekommen ist, anderenorts aber bereits ein großes Problem darstellt. Strobl und Karl versprachen sich dafür einzusetzen, dass vor allem die Helfertätigkeiten in der Pflege besser bezahlt werden, damit man von diesem Lohn auch leben kann. All dies natürlich unter Beachtung der Tarifautonomie, im Bereich der Pflegetabelle im TVÖD.

Galitzdörfer berichtete von den zunehmenden Ausschreibungen z.B. im Bereich der Festabsicherungen, Krankentransporten und Ärztefahrdiensten. Durch das Fehlen von Tariftreue in den Vergaben würden genau die Anbieter benachteiligt, die gute Löhne zahlen.

Karl legte dar, dass im Landtag gerade der bereits vierte Entwurf eines Tariftreue- und Vergabegesetzes von ihr debattiert werde. Sie hoffe, dass die CSU diesmal ein Einsehen zeige und einem solchen Gesetz, das es in ganz Deutschland außer in Bayern und Sachsen gibt, zustimme.

Reinhold Strobl berichtete von den Beratungen im Haushaltsausschuss zum Ausbildungszentrum für besondere Einsatzlagen, das jetzt in Neuhaus bei Windischeschenbach realisiert wird. Strobl: “Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, diese wichtige Einrichtung in die Nordoberpfalz zu holen. Hier erhalten Einsatzkräfte das nötige Rüstzeug für Großschadenslagen.“

Einig waren sich Galitzdörfer und seine Gäste, dass jungen Menschen noch mehr Möglichkeiten gegeben werden sollte, in soziale Berufe reinzuschnuppern. Galitzdörfer: "Viele junge Menschen stellen erst bei einem Praktikum fest, dass ein sozialer Beruf genau das richtige für sie ist. Hier liegen unsere Chancen zur weiteren Fachkräftegewinnung." Auch die Diskussion über ein allgemeines soziales Jahr sollte kein Tabu sein.

 
 

Homepage Landtagsabgeordnete Annette Karl

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Natascha Kohnen - Ein neues Gesicht für Bayern BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Facebook

Banner Facebook

Mitmachen

Termine im Unterbezirk

Alle Termine öffnen.

17.08.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr 3.Ordentliche Vorstandssitzung
Herzliche Einladungen an alle Vorstands-u. Stadtratsmitglieder sowie an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger …

24.08.2018, 17:00 Uhr - 22:00 Uhr Vohenstraußer Nachtflohmarkt
„Die Vohenstrauß …

25.08.2018, 15:00 Uhr - 25.08.2018 Sommerfest der SPD Weiden-West / Vorderer Rehbühl
Sommerfest des SPD Ortsvereines Weiden-West / Vorderer Rehbühl Schirmherrin: Annette Karl, MdL F …

Alle Termine

Besucher:3161136
Heute:18
Online:4