SPD Unterbezirk

Weiden-Neustadt-Tirschenreuth

Ampelanlage an der Bergkirche in Betrieb

Veröffentlicht am 11.09.2011 in Kommunalpolitik

"Was lange währt, wird endlich Gut" - Unter dieses Sprichwort kann man sicherlich den Zeitraum vom Probebetrieb der Ampel im Jahr 2010 an der Bergkirche bis zu deren Bau Anfang September 2011 stellen. Mit der Installation der Anlage geht ein lang gehegter Wunsch der Fraktionen der SPD und der Freien Wähler in Erfüllung, die jahrelang vergebens versucht hatten, eine Ampelanlage an diesem neuralgischen Punkt des Schulwegs für viele Kinder zu realisieren. Bei der offiziellen Inbetriebnahme dankte Bgm Peter Lehr allen beteiligten Fachbehörden, dem Sachbearbeiter in der VG Roland Wiesent, der Verkehrswacht, der Polizeiinspektion Eschenbach und der bauausführenden Firma für deren Unterstützung in der Vorbereitung und Realisierung dieser Maßnahme. Die neue LED-gesteuerte Ampel an der Bergkirche verfügt auch über eine akustische Ortungseinrichtung für sehbehinderte Mitbürgerinnen und Mitbürger. Weitere Grußworte überbrachten Polizeioberkommisar Christian Simon, 2. Bgm Karl Lorenz, der beauftragte Tiefbauingenieur und für die Verkehrswacht Kreis- und Stadtrat Hans Bscherer. Das Foto zeigt die Teilnehmer der offiziellen Inbetriebnahme der Ampelanlage.

 

Homepage SPD Eschenbach